Rosetta Stone – Kann man so eine neue Sprache lernen?

Spanisch_lernen

Sprachen lernen ist toll!

Wer eine oder mehrere Fremdsprachen beherrscht, dem öffnen sich nicht nur berufliche Chancen sondern auch neue Kontinente und Kulturen.

Mich überkam es letztens in einer Bücherei in Zürich. Ich stöberte durch die Regale und sah mir die Sprachkurse an, als ich auf einen Langenscheidt- Sprachkurs stiess, der mir zusagte. Was gefällt das wird gekauft und so fing ich tags darauf an zu lernen.

Doch es erging mir so wie vielen Anderen auch – nach den ersten Übungen wird es langweilig und was nicht Lust auf mehr macht, landet wieder im heimischen Bücherregal und bleibt meist auch dort. Zeit also, mich auf die Suche nach einer Alternative zu machen.

Am besten etwas interaktives, mit Zugriff von Unterwegs und vor allem mit vielen, abwechslungsreichen Übungen. Schliesslich gehöre ich zur Generation Y und die kann ja bekanntlich nur noch häppchenweise konsumieren 🙂 Auf jeden Fall stiess ich dann auf Rosetta Stone – ein sowohl auf Unternehmen als auch auf Privatpersonen ausgelegtes Sprachen-Lernprogramm für Einsteiger und Fortgeschrittene. Ich rief bei der Hotline an, wo mir die eifrige Beraterin gleich 10% Rabatt auf den gesamten Onlinekurs anbot. Sowas kann man ja schlecht ablehnen und deshalb griff ich zu.

Im Folgenden meine ersten Erfahrungen in Wort und Bild:


Rosetta Stone Totale Startseite

Rosetta Stone Totale Startseite

Der Startbildschirm von Rosetta Stone Totale. In der Leiste am oberen Rand können die Einstellungen angepasst und Livesitzungen mit Tutoren gebucht werden. Im ersten Block wird die jeweils empfohlene Übung angezeigt. Im Hauptblock sieht man den Verlauf des Kurses. Dieser ist in fünf Stufen eingeteilt, die jeweils vier Einheiten beinhalten und mit einem ‚Meilenstein‘ abgeschlossen werden.


Rosetta Stone Übungsbildschirm

Rosetta Stone Übungsbildschirm

Dies ist eine Beispielübung zur Aussprache einzelner Wörter und Sätze. Die eigene Aussprache wird sofort verglichen und man bekommt Rückmeldung über deren Qualität. Andere Übungen fokussieren eher auf Grammatik, selbstständiges Sprechen, Vokabular, Lesen oder Schreiben.


Rosetta World Startbildschirm

Rosetta World Startbildschirm

Der Startbildschirm von Rosetta World. Hier können verschiedene Aktivitäten zur Auflockerung ausgewählt werden. Darunter Spiele, sprachliche Aktivitäten und Geschichten, die dem jeweiligen Lernstand entsprechen.


Rosetta World - Play

Rosetta World – Play

Ein Beispiel eines Spiels (Picari) in Rosetta World. Auf den verteilten ‚Kärtchen‘ muss der Text unten richtig zugeordnet werden.


Rosetta World - Geschichten

Rosetta World – Geschichten

Für jedes Level sind gewisse Geschichten vorhanden. Diese sind meist recht unterhaltsam und werden natürlich immer etwas komplexer.


Rosetta Stone - Lifesitzungen

Rosetta Stone – Lifesitzungen

Schliesslich noch etwas zu den Livesitzungen. Diese können zu individuellen Zeiten gebucht werden und finden Live mit einem Coach und drei Teilnehmern statt. Bis jetzt war dies immer eine spannende und motivierende Aufgabe und ich konnte meine erworbenen Grundkenntnisse endlich einmal anwenden.


Und – kann man so eine neue Sprache lernen?

Mein persönliches Fazit: Ja ich kann!

Und es macht erst recht noch Spass. Von der kurzen Zeit, in der ich Rosetta Stone benutzt habe, kann ich nur gutes berichten. Ich sehe meine Fortschritte, die Übungen sind fordernd aber immer spannend und abwechslungsreich gehalten. Und vor allem werden sämtliche Kompetenzen trainiert – nicht zuletzt durch die Livesitzungen, an denen man das Gelernte anwenden kann.

Bis jetzt also ein Kauf, den ich keineswegs bereut habe und der erste Sprachkurs überhaupt, der auch nach einigen Wochen noch motiviert! Wer sich selbst ein Bild von Rosetta Stone machen möchte, findet alle Informationen unter rosettastone.de.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *